Erweiterte Funktionen

Bravo, EZB! Ein Anfang ist gemacht!


08.09.22 15:30
TARGOBANK

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die Europäische Zentralbank hat heute den Leitzins um 0,75 Prozentpunkte erhöht und hält sich die Tür für weitere Zinsschritte in den kommenden Monaten weit offen. Bravo!, so Dr. Otmar Lang, Chefvolkswirt der TARGOBANK.

Offensichtlich hätten inzwischen auch die Tauben - also die Verfechter einer lockeren Geldpolitik - begriffen, dass längst nicht mehr nur die Reputation von EZB-Chefin Christine Lagarde auf dem Spiel stehe, sondern dass die gesamte Institution ihre Glaubwürdigkeit verliere. Nämlich dann, wenn es ihr nicht gelinge, die langfristigen Inflationserwartungen wieder zu stabilisieren und die Abwärtsspirale des Euro zu brechen.

Doch die Herausforderungen seien groß, vielleicht sogar riesig: Das Inflationsproblem im Euroraum könnten die Währungshüter nicht aus eigener Kraft lösen. Denn mit monetären Mitteln würden sich weder Energiereserven herzaubern, noch Energiepreise senken, noch die Dauer der Energiekrise verkürzen lassen. Zudem stehe der Euroraum vor einer Rezession, die vielleicht nicht so stark ausfalle wie beim Ausbruch der Corona-Pandemie, dafür aber deutlich länger anhalten könne.

In diesem extrem schwierigen Umfeld scheine die EZB jetzt endlich richtig zu handeln. Sie nutze den zeitlichen Spielraum, den sie bis zum Ausbruch dieser Rezession habe, um die Zinsen deutlich nach oben zu schleusen. Ein Anfang sei gemacht. (08.09.2022/alc/a/a)