Erweiterte Funktionen

BoE sieht Rezession in Großbritannien im 4. Quartal


04.08.22 16:15
XTB

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die Bank of England gab heute um 13:00 Uhr eine geldpolitische Entscheidung bekannt, so die Experten von XTB.

Die Bank habe den Leitzins um 50 Basispunkte erhöht, was den Erwartungen der Märkte und Ökonomen entsprochen habe. Dies sei die größte Zinserhöhung der BoE seit 27 Jahren gewesen! Die Entscheidung sei nicht einstimmig ausgefallen: 1 von 9 BoE-Mitgliedern sei anderer Meinung gewesen. Dieses Mitglied habe sich für eine Zinserhöhung um 25 Basispunkte entschieden.

Die BoE habe erklärt, dass sie plane, ihre massive Bilanz mit einem Tempo von 10 Mrd. GBP pro Quartal ab der September-Sitzung abzubauen (die Abstimmung über den Abbau von Anleihen werde im September stattfinden). Die wichtigste Erkenntnis aus der Erklärung scheine jedoch zu sein, dass die Bank of England davon ausgehe, dass die Wirtschaft des Vereinigten Königreichs im vierten Quartal 2022 in eine Rezession eintreten werde und dass diese fünf Quartale andauern werde.

GBP/USD sei nach der Bekanntgabe der Entscheidung sprunghaft angestiegen, habe die Gewinne jedoch später unter dem Druck der Rezessionsaussagen wieder abgegeben. (04.08.2022/alc/a/a)