Erweiterte Funktionen

Bank of Canada erhöht um 75 Basispunkte


08.09.22 10:00
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Die Inflation in Kanada ist mit einem Wert von 7,6% auf einem 40-jährigen Höchststand, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Die Bank of Canada (kanadische Notenbank) peile einen Wert von 2% an. Aus diesem Grund sei der Leitzins bereits auf 2,5% angehoben worden. Gestern sei der nächste Schritt auf 3,25% erfolgt. Vom Markt sei die Erhöhung um 75 Punkte erwartet worden und habe dadurch kaum Auswirkung auf die gestrige Kursbewegung beim Währungspaar EUR/CAD (Kanadischer Dollar) gehabt.

Generell gelte die Bank of Canada bei der Bekämpfung der Inflation als zögerlich. Die BoC habe eben nicht nur die Preisspirale im Auge. Die jüngsten Fundamentaldaten würden eine Verlangsamung der Wirtschaft zeigen. Es sei sehr wahrscheinlich, dass das Tempo der Zinserhöhungen an die Wirtschaftsentwicklung angepasst werde. Sprich, die nächsten Leitzinsentscheidungen würden wohl wieder im Bereich von 25 bis 50 Punkte ausfallen. Der Devisenmarkt preise derzeit einen Leitzins von höchstens 4% ein. EUR/CAD sehen wir auf Sicht der nächsten Monate wieder im Bereich von 1,3500, so Oberbank. (08.09.2022/alc/a/a)