Erweiterte Funktionen

Alle Augen auf FOMC-Sitzung und FED-Entscheidung


02.11.22 08:46
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Berichtstag leichte Gewinne verzeichnet, so die Analysten der Nord LB.

Die Marktteilnehmer würden vor allem auf die Zinsentscheidung der FED am heutigen Mittwochabend blicken. US-Treasuries hätten nach einem freundlichen Auftakt angesichts starker Wirtschaftsdaten ihre Gewinne wieder abgegeben.

Ausblick: It is Decision Day! Heute seien wieder alle Augen auf die FOMC-Sitzung und die Entscheidung der FED gerichtet. Zu erwarten sei mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine große Zinsanhebung zum vierten Mal in Folge um 75 BP. Eine hartnäckig hohe Inflation bei über 8% mache einen solchen "Jumbo"-Zinsschritt erneut erforderlich. Der Leitzins werde dann bei 4,00% liegen. Und das Ende der Fahnenstange sei damit sicher noch nicht ganz erreicht.

Ohne neue Projektionen werde man heute Abend auf die Sätze im FOMC-Statement und die Äußerungen Jerome Powells achtgeben. Vielleicht werde die Forward Guidance in beiden Fällen auf die eine oder andere Art angepasst. Es gehe im Grunde um die Einschätzung, ob am 14. Dezember das hohe Tempo bei den Zinsanhebungen erhalten bleiben werde oder nicht. Dann könnten sich heute schon die Finanzmärkte auf eine gewisse Reduzierung der Rate Hikes einstellen (was die Analysten bereits tun würden).

In jeden Fall würden die bis dahin anstehenden jeweils zwei Berichte zum Arbeitsmarkt und zu den Konsumentenpreisen zu analysieren sein. Diese vier würden dann wohl zum Zünglein an der Waage. (02.11.2022/alc/a/a)