Logo
NEWS - Allgemein
www.anleihencheck.de
07.09.21 15:00
Hylea plant zweite Gläubigerversammlung am 27.09.2021
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Termin anvisiert - die Hylea Group S.A. plant die zweite Gläubigerversammlung (AGV) für ihre 7,25%-Unternehmensanleihe 2017/22 (ISIN DE000A19S801 / WKN A19S80) am 27. September 2021 in Frankfurt am Main einzuberufen, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Eine Beschlussfassung an der ersten Gläubigerversammlung sei am 28. Juni 2021 am notwendigen Teilnahmequorum (mindestens 50% des ausstehenden Anleihevolumens) gescheitert. Hylea werde nach eigenen Angaben in der zweiten Gläubigerversammlung allerdings nicht an ihren Vorschlägen zu Änderungen der Anleihebedingungen bezüglich Zinssatz und Laufzeit festhalten, sondern diese mit den Gläubigern neu verhandeln. Hylea habe ursprünglich eine Laufzeit-Verlängerung der Anleihe bis 2029 bei einem reduzierten Zinssatz von 4,25% p.a. vorgeschlagen.

Da der Paranussproduzent nach eigenen Angaben nicht gewährleisten könne, die unter den derart geänderten Anleihebedingungen geschuldeten Zahlungen tatsächlich künftig leisten zu können, sollten die erforderliche Änderungen der Anleihebedingungen und gegebenenfalls weitere Restrukturierungsmaßnahmen nun mit dem in der Gläubigerversammlung zu bestellenden gemeinsamen Vertreter der Anleihegläubiger verhandelt und abgeschlossen werden.

INFO: Die Gläubigerversammlung solle in den Räumen des Notariats Funke Mühe Partnerschaft Rechtsanwälte und Notare, Taunusanlage 17, 60325 Frankfurt am Main stattfinden und um 12:00 Uhr (MESZ) beginnen. Die Einladung werde voraussichtlich am 9. September 2021 im Bundesanzeiger veröffentlicht und neben weiteren Informationen auch auf der Website des Unternehmens, www.hylea.com, zum Abruf bereitstehen.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (07.09.2021/alc/n/a)


© 1998 - 2021, anleihencheck.de