Logo
NEWS - Allgemein
www.anleihencheck.de
10.09.21 09:00
Deutsche Bundesanleihen: Kursgewinne nach EZB-Zinsentscheidung
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Nachdem deutsche Bundesanleihen vor der EZB-Sitzung etwas nachgaben, kam es nach der Zinsentscheidung zu Kursgewinnen, so die Analysten der Nord LB.

Die EZB wolle das Tempo ihrer Corona-Notfallhilfen verlangsamen. Die Ankäufe im Rahmen des billionenschweren Anleihenkaufprogramms PEPP sollten in Q4 etwas geringer ausfallen als in den beiden Quartalen zuvor, hätten die Notenbanker mitgeteilt. EZB-Präsidentin Lagarde habe allerdings mehrfach betont, dass dies als "Rekalibrierung" (und somit noch nicht als Tapering) zu verstehen sei. Die PEPP-Käufe sollten noch bis mindestens Ende März 2022 fortgesetzt werden. Die Leitzinsen würden noch lange Zeit festgezurrt bleiben, daher bleibe das Aufwärtspotenzial für die Kapitalmarktzinsen begrenzt.

US-Staatsanleihen hätten von der Schwäche am Aktienmarkt profitiert und zulegen können. (10.09.2021/alc/a/a)


© 1998 - 2021, anleihencheck.de