Logo
NEWS - Allgemein
www.anleihencheck.de
08.09.21 10:35
Australien: Notenbank bleibt expansiv
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Inflationsrisiken werden derzeit von den Notenbanken als vorübergehender Effekt gesehen, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Die Reaktionen der Europäischen und Amerikanischen Notenbank würden sehr verhalten ausfallen und Aktionen würden keine gesetzt. Auch die Australische Notenbank RBA sehe bei steigenden Preisen wenig Handlungsbedarf. Die Inflation habe sich gegenüber dem Vorjahr um 3,8% erhöht und liege außerhalb des gewünschten Zielbereichs von 1 bis 3%. Die Preissteigerungen würden von der weltweiten starken Nachfrage nach Rohstoffen kommen.

Australien profitiere von der Erholung der Weltwirtschaft als Exporteur von Bodenschätzen. Dadurch habe das Leistungsbilanzdefizit ins Plus gedreht und die Arbeitslosenrate sei auf 4,6% gefallen. Doch die aufkeimende Covid-Delta-Variante mit den ersten Lockdowns werde zu einer Delle im australischen Wirtschaftswachstum führen. Aus diesem Grund lasse die Notenbank den Leitzins bei 0,1% bestehen und halte das Anleihenaufkaufsvolumen bis zumindest 02/2022 bei. Der EUR/AUD (Australischer Dollar)-Kurs habe sich auf Grund der guten Wirtschaftsdaten von 1,6430 auf 1,5930 abgeschwächt. Durch die neuerliche Corona-Welle seien die Aussichten gedämpft und Kurswerte Richtung 1,6500 möglich. (08.09.2021/alc/a/a)


© 1998 - 2021, anleihencheck.de