Logo
Analysen - Allgemein
www.anleihencheck.de
06.11.19 10:15
Deutscher Anleihenmarkt: Gelder weggeflossen
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Presseberichte, wonach die USA und China einen Teil der bereits verhängten Zölle zurücknehmen könnten, haben die Gelder vom deutschen Anleihenmarkt wegfließen lassen, so die Analysten der Nord LB.

Die "Rendite" der zehnjährigen Bundesanleihen sei auf -0,31% gestiegen. Die dank der Hoffnungen im Handelsstreit wieder gestiegene Risikofreude habe US-Anleihen zugesetzt und die Renditen steigen lassen.

Die Chinesische Zentralbank reagiere auf die sich abschwächende Konjunktur und habe den wichtigen Zinssatz für mittelfristige Darlehen an Finanzinstitutionen (MLF) um fünf Basispunkte auf 3,25% gesenkt. Dies könnte auch ein Hinweis darauf sein, dass die Notenbanker den neuen Referenzzins LPR bei nächster Gelegenheit auch nach unten anpassen könnten, da dieser an den MLF gekoppelt sei. (06.11.2019/alc/a/a)


© 1998 - 2019, anleihencheck.de