adidas Protect Aktienanleihe: Seitwärtsinvestments bleiben vorerst das Gebot der Stunde - Anleihenews


14.02.19 11:30
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.anleihencheck.de) - adidas hat ehrgeizige Ziele: Bis 2020 soll die operative Marge auf 11,5 Prozent steigen, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

"Auf dieses Ziel werden wir in den nächsten beiden Jahren konzentriert hinarbeiten, darauf liegt der Fokus", habe Vorstandschef Kasper Rorsted im Interview mit der "Euro am Sonntag" gesagt. Zum Vergleich: Für 2018 peile der DAX-Konzern einen Wert von 10,8 Prozent an. Beim Thema Zukäufe signalisiere Rorsted hingegen weiter Zurückhaltung: "Warum sollten wir? Ich sehe noch genügend Wachstumspotenzial für adidas und Reebok", so der Manager. Vor allem in Nordamerika sei noch Luft nach oben vorhanden. Dort sei man bislang noch unterrepräsentiert.

Die Aktie habe kaum auf das neue Margenziel reagiert. Offenbar möchten Anleger erst noch die Jahreszahlen abwarten. Seitwärtsinvestments würden daher vorerst das Gebot der Stunde bleiben, z.B. die adidas Protect Aktienanleihe von Vontobel. (Ausgabe 6/2019) (14.02.2019/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
102,88 € 102,96 € -0,08 € -0,08% 24.04./18:50
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000VF2CHY4 VF2CHY 103,03 € 97,91 €
Werte im Artikel
102,88 minus
-0,08%
230,95 minus
-0,28%