Erweiterte Funktionen

Ein Wechselbad der Gefühle in Großbritannien


27.09.21 11:40
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Die Bank of England hat bei ihrer Sitzung am vergangenen Donnerstag klar gemacht, dass sie gegen steigende Inflationsrisiken vorgehen wird, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Eine Zinserhöhung im ersten Quartal 2022 werde daher sehr wahrscheinlich. Auf der anderen Seite gebe es Anzeichen, dass sich die Wirtschaft abkühlen werde, ein Arbeitskräftemangel durch den Brexit sorge für große Unsicherheit. Die Freude über eine baldige Zinserhöhung könnte wieder weichen und das Britische Pfund belasten. (27.09.2021/alc/a/a)