Erweiterte Funktionen

USA: Globale Verunsicherung verunsichert nun auch ungeduldigere FED


20.06.19 11:19
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Die FED werde ungeduldig und hat den Boden für eine Zinssenkung möglicherweise im Juli (dann wohl um 50Bp) vorbereitet, berichten die Analysten der Nord LB.

Zwar habe sie wie erwartet den Leitzins bei 2,50% belassen, doch die Notenbanker hätten angedeutet, dass sie sich im Falle einer Eintrübung der Wirtschaftsaussichten - vor allem bei einer Nichteinigung im Handelskonflikt - zu einer Zinssenkung bewegen würden. Die Verunsicherungen im Zuge des eskalierten Handelskonflikts würden zu sehr die Risiken für die wirtschaftliche Entwicklung erhöhen - Donald Trump sei Dank! Nach Erachten der Analysten der Nord LB kann eine (Teil-)Einigung zwischen den USA und China auf dem kommenden G20-Treffen die FED aber noch von einem Rate Cut abhalten. (20.06.2019/alc/a/a)