Türkische Zentralbank überrascht mit einer Leitzinserhöhung


08.06.18 09:00
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die Türkische Zentralbank hat gestern überraschend ihre Leitzinsen erneut erhöht und setzte den Zins für einwöchige Depotgeschäfte von 16,50% auf 17,75% herauf, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Begründet worden sei die Entscheidung mit dem Anstieg der Inflation bei einer flach verlaufenden Konjunktur. Um die Inflationserwartungen in den Griff zu bekommen, würden die Währungshüter in den kommenden Monaten auf hohe Realzinsen setzen. Die Analysten würden daher im weiteren Jahresverlauf mit unveränderten Leitzinsen rechnen. (08.06.2018/alc/a/a)