Telefónica: Rating "BBB-" und stabiles Ausblick bestätigt - Anleihenews


12.12.19 11:30
Creditreform Rating AG

Neuss (www.anleihencheck.de) - Creditreform Rating hat das unbeauftragte Corporate Issuer Rating der Telefónica, S.A. (ISIN ES0178430E18/ WKN 850775) aktualisiert und mit BBB- und stabilem Ausblick bestätigt, so die Creditreform Rating AG.

Das aktuelle Rating bescheinige Telefónica, S.A. eine stark befriedigende Bonität, was einem geringen bis mittleren Ausfallrisiko entspreche. Das Ratingergebnis von Telefónica, S.A. basiere auf dem hohen Diversifizierungsgrad und der soliden und führenden Position in vielen Absatzmärkten. Trotz ungünstiger Marktbedingungen, die sich in 2018 negativ auf den Umsatz und das EBITDA ausgewirkt hätten, habe das Unternehmen sein Jahresergebnis verbessert und die Verschuldung planmäßig abgebaut, was sich auch in den relevanten Kennzahlen widerspiegele. Die Investitionen von Telefónica in den letzten Jahren und der Fokus auf die Digitalisierung hätten zu Diversifizierung und zu mehr Effizienz, Wettbewerbsfähigkeit und organischem Wachstum geführt.

In den ersten neun Monaten dieses Jahres habe das Unternehmen erstmals seit mehreren Jahren einen Umsatzanstieg verzeichnet, trotz Desinvestitionen in Mittelamerika und einer negativen Abwertung des Brasilianischen Real und des Argentinischen Pesos gegenüber dem Euro. Ende November habe das Unternehmen einen neuen Strategieplan vorgelegt. Mittels strategischer Maßnahmen plane das Unternehmen bis 2022 einen zusätzlichen Umsatz von mehr als 2 Mrd. EUR und eine Steigerung der operativen Cashflow-Marge um 2 Prozentpunkte zu erzielen. Wegen des hohen Investitionsbedarfs, auch auf Grund des Ausbaus von 5G bleibe es abzuwarten, ob Telefónica seinen Schuldenabbau in bisherigem Umfang fortsetzen werde. (News vom 10.12.2019) (12.12.2019/alc/n/a)