Tele Columbus startet das schnelle Internet für Delitzsch - Anleihenews


15.07.19 12:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die städtische Wohnungsgesellschaft Delitzsch WGD und die Tele Columbus AG (ISIN DE000TCAG172/ WKN TCAG17), einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland, haben heute die schnellen Internet-Anschlüsse für die ersten Liegenschaften der WGD in Betrieb genommen, so die Tele Columbus AG in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung:

In den 800 Wohnungen des ersten Netzabschnitts ist damit ab sofort eine Datenrate von bis zu 400 Mbit/s verfügbar, die restlichen Gebäude im Gesamtbestand von mehr als 2.100 Wohnungen werden bis September folgen.

Die unter der Marke PŸUR angebotenen Geschwindigkeitsstufen beginnen bereits bei 20 Mbit/s für gelegentliches Websurfen und E-Mail-Abrufe. Bei intensiverer Online-Nutzung empfiehlt sich der Tarif mit bis zu 200 Mbit/s. Die Spitzengeschwindigkeit von bis zu 400 Mbit/s ermöglicht sogar datenintensive Anwendungen wie Streaming und Cloud-Computing ohne Wartezeiten zeitgleich durch mehrere Haushaltsmitglieder. Um allen neu angeschlossenen Haushalten der WGD einen kostenlosen Test der Surfgeschwindigkeit zu ermöglichen, begleitet PŸUR den Netzstart mit der Sonderaktion "Pure WelcomeSurf 200": Alle Mieter in den per Glasfaser versorgten Gebäuden erhalten den Internet-Zugang auf Wunsch drei Monate lang kostenlos, auch die einmalige Anschlussgebühr und die Versandkosten für das Kabelmodem entfallen.

Für die leistungsstarke Anbindung der Gebäude sind in den vergangenen zwölf Monaten Tiefbauarbeiten auf einer Trassenlänge von rund acht Kilometern durchgeführt worden. Die Glasfaserkabel wurden dabei bis in die einzelnen Häuser geführt und haben Kapazitätsreserven, die auch einen weiteren starken Anstieg der Internet-Nutzung abdecken können. "Eine Wohnungsgesellschaft denkt langfristig und muss die Infrastruktur in ihren Gebäuden so auslegen, dass sie die Bedürfnisse der Mieter für viele Jahre erfüllen kann", erklärt Rüdiger Schmidt, Chief Sales Officer Housing Industry & Infrastructure der Tele Columbus AG. "Tele Columbus als Experte für Glasfaser baut die Netze deshalb zukunftssicher und hat den steigenden Leistungsbedarf bereits in der Netzkonzeption berücksichtigt: Die flexible Erweiterbarkeit des Glasfasernetzes in Delitzsch wird auch auf lange Sicht für höchste Ansprüche ausreichen, ohne dass weitere Bauarbeiten in den Straßen oder Häusern nötig werden."

André Planer, Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft Delitzsch, begrüßte die termingetreue Fertigstellung des ersten Bauabschnitts und betonte die Bedeutung einer schnellen Internet-Anbindung für den Wohnwert in den Immobilien. "Besonders freut uns auch, dass unsere Initiative für ein Glasfasernetz nicht nur die leistungsfähige Anbindung für unsere eigenen Gebäude sicherstellt, sondern durch die mögliche Ausweitung des Netzes ganz Delitzsch zugutekommt. Schnelle Datenverbindungen sind ein wichtiger Standortfaktor für die gesamte Stadt", so Planer. Nach dem im Herbst abgeschlossenen Grundausbau kann das Glasfasernetz auch in die Gebäude anderer Gesellschaften erweitert werden oder leistungsfähige Anschlüsse für Gewerbebetriebe in Delitzsch bereitstellen. Für Unternehmen sind Hochleistungsanschlüsse mit bis zu 100 GBit/s möglich, die eine verlässliche Anbindung an den weltweiten geschäftlichen Datenaustausch gewährleisten.

Über Tele Columbus

Die Tele Columbus AG ist einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland mit einer Reichweite von mehr als drei Millionen Haushalten. Unter der Marke PΫUR bietet das Unternehmen Highspeed-Internet einschließlich Telefon sowie mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainment-Plattform an, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Mit ihren Partnern der Wohnungswirtschaft realisiert die Tele Columbus Gruppe maßgeschneiderte Kooperationsmodelle und moderne digitale Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt das Unternehmen maßgeblich den glasfaserbasierten Infrastruktur- und Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden zudem Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG, mit Hauptsitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Unterföhring, Hamburg, Ratingen und Chemnitz, ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. (15.07.2019/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3,356 € 3,328 € 0,028 € +0,84% 13.12./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000TCAG172 TCAG17 3,46 € 1,24 €