Schweden: Leitzins unverändert bei -0,50% belassen


04.07.18 09:30
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die schwedische Notenbank hat gestern wie erwartet ihren Leitzins unverändert bei -0,50% belassen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Zudem seien die Notenbanker bei ihren grundsätzlichen Einschätzungen bezüglich der zukünftigen Konjunktur- und Zinsentwicklungen geblieben. Obwohl gleichzeitig das Mandat der Riksbank zur Durchführung von Devisenmarktinterventionen deutlich ausgeweitet worden sei, um einer möglichen Aufwertung der heimischen Währung entgegenzutreten, habe die Schwedische Krone gegenüber dem Euro Gewinne verbuchen können. Grund hierfür seien die von den Beobachtern als "hawkish" eingestuften Äußerungen des Ratsmitglieds Martin Floden gewesen, der sich für eine Zinserhöhung im September oder Oktober ausgesprochen habe. (04.07.2018/alc/a/a)