S IMMO erwägt mögliche Barkapitalerhöhung bis zu 10% vom Grundkapital unter Ausschluss des Bezugsrechts


30.12.19 12:12
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der Vorstand der S IMMO AG (ISIN AT0000652250/ WKN 902388) hat heute zwecks möglicher Wachstumsfinanzierung beschlossen, allenfalls das Kapital der Gesellschaft um bis zu 6.691.717 Stück junger Aktien unter teilweiser Ausnutzung des in der Hauptversammlung vom 03.05.2018 beschlossenen genehmigten Kapitals (§§ 169 ff AktG) unter Ausschluss des Bezugsrechts zu erhöhen; dies entspricht einer möglichen Erhöhung des Grundkapitals um bis zu EUR 24.314.353,72 (10% des Grundkapitals), so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die Hinweisbekanntmachung auf den erforderlichen Bericht des Vorstands, der auf der Homepage der Gesellschaft abrufbar sein wird, wird voraussichtlich am oder um den 31.12.2019 im Amtsblatt zur Wiener Zeitung veröffentlicht werden.

Falls die Barkapitalerhöhung stattfinden wird, wird der Ausgabepreis der neuen Aktien gegebenfalls durch ein noch durchzuführendes Accelerated Bookbuilding-Verfahren ("ABB") ermittelt. Ob die Barkapitalerhöhung in der Folge durchgeführt werden wird, der Zeitpunkt einer eventuellen Platzierung von Aktien sowie deren Bedingungen hängen insbesondere vom Kapitalmarktumfeld, dem Kaufinteresse von Investoren sowie von der Zustimmung des Aufsichtsrates der Gesellschaft ab. (30.12.2019/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
15,44 € 15,74 € -0,30 € -1,91% 08.07./09:52
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
AT0000652250 902388 27,35 € 13,36 €