RWE Tochter Innogy bekommt grünes Licht für JV mit Konkurrenten SSE - Anleihenews


12.10.18 13:00
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Innogy (ISIN DE000A2AADD2/ WKN A2AADD) kann nun die Pläne für ein Gemeinschaftsunternehmen mit SSE in Großbritannien intensivieren, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Am 10.10.2018 habe die britische Wettbewerbsbehörde CMA bekannt gegeben, keine Bedenken bezüglich eines geplanten Joint Ventures zu haben. Das Joint Venture werde mit 11,5 Mio. Kunden die Nummer zwei hinter British Gas (14 Mio. Kunden) in Großbritannien. Innogy beabsichtige eine Minderheitsbeteiligung von 34,4%, während SSE die verbleibenden 65,6% im Zuge der Abspaltung an die eigenen Aktionäre weitergeben wolle. Ein weiterer Akteur am britischen Markt sei darüber hinaus E.ON. E.ON wolle bis Ende des nächsten Jahres das Vertriebs- und Netzgeschäft von Innogy übernehmen. (News vom 11.10.2018) (12.10.2018/alc/n/a)