PROTECT Aktienanleihen auf deutsche und europäische Aktien in Zeichnung - Anleihenews


01.04.14 17:02
Raiffeisen Centrobank

Wien (www.anleihencheck.de) - Seit dem 31. März 2014 bis zum 17. April 2014 liegen sechs PROTECT Aktienanleihen auf deutsche und europäische Aktien zur Zeichnung auf, so die Analysten der Raiffeisen Centrobank.

Die PROTECT Aktienanleihen der Raiffeisen Centrobank (eine PROTECT Aktienanleihe auf die Aktie von Bayer, eine PROTECT Aktienanleihe auf die Aktie von E.ON (ISIN DE000ENAG999 / WKN ENAG99), eine PROTECT Aktienanleihe auf die Vorzugsaktie von Volkswagen, eine PROTECT Aktienanleihe (ISIN AT0000A16YY1 / WKN RCE9FG) auf die Aktie von voestalpine, eine PROTECT Aktienanleihe auf die Aktie von Erste Group Bank (ISIN AT0000652011 / WKN 909943) und eine PROTECT Aktienanleihe (ISIN AT0000A16Z04 / WKN RCE9FF) auf die Aktie von Telekom Austria) würden über eine Barriere verfügen, die unterhalb des Basispreises festgesetzt sei.

Dadurch ergebe sich ein zusätzlicher Sicherheitsmechanismus: Werde die Barriere während des Beobachtungszeitraums niemals berührt oder unterschritten, erfolge die Rückzahlung der Aktienanleihe in jedem Fall am Laufzeitende in Höhe des Nominalbetrags - auch dann, wenn der Basiswert unterhalb des Basispreises notiere.

Der Erste Bewertungstag sei jeweils am 17.04.2014. Fällig würden die Papiere dann am 23.10.2015. Der Emissionspreis betrage 100% plus 1% Ausgabeaufschlag während der Zeichnungsfrist. (01.04.2014/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
6,49 plus
+1,41%
9,15 plus
+1,11%
40,55 minus
-0,50%
30,33 minus
-1,72%
62,88 minus
-2,06%
144,70 minus
-3,08%