Erweiterte Funktionen

O1 verschob das Fristenende der Zustimmsungsaufforderung - Anleihenews


14.09.18 12:30
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Das Unternehmen O1 gab am 10. September bekannt, dass die Frist und das Treffen der Gläubiger für die Zustimmungsaufforderung auf 16.00 Uhr (Londoner Zeit) am 18. Oktober 2018 und 16:00 Uhr (Londoner Zeit) am 22. Oktober 2018 verlängert wurde, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Zur Erinnerung: Riverstretch Trading & Investments Limited (Riverstretch) habe am 4. Juli 2018 70,038% der Anteile der Klasse A und 58,391% der Anteile der Klasse B des Muttergaranten O1 Properties Finance, O1 Properties Limited, erworben. Danach sei eine Change-of-Control-Klausel ausgelöst und die Gläubiger um einen Verzicht gebeten worden. Darüber hinaus sei den Gläubigern bis heute keine offizielle Offenlegung seitens des Unternehmens über den Endbegünstigten von Riverstrech vorgelegt worden. (News vom 13.09.2018) (14.09.2018/alc/n/a)