Neuseeland: Leitzins bei 1,75% belassen


08.11.18 09:30
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Keine Überraschungen gab es bei der heutigen Zinsentscheidung, auf der die neuseeländische Notenbank ihren Leitzins bei 1,75% beließ, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Zwar würden die Szenariobetrachtungen in den Projektionen der neuseeländischen Währungshüter auf eine leicht gestiegene Wahrscheinlichkeit für eine zukünftige Zinserhöhung schließen lassen. Trotz unverändert guter Konjunkturaussichten und einem anziehenden Inflationsdruck würden die Analysten aber erst Ende 2019 mit einer Leitzinserhöhung um 25 BP rechnen. (08.11.2018/alc/a/a)