Neue Anleihe? VEDES AG prüft weitere Fremdkapitalfinanzierung - Anleihenews


17.10.17 11:13
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Die VEDES AG prüft nach eigenen Angaben das Marktumfeld für eine weitere Fremdkapitalfinanzierung, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Demnach gebe es aktuell mehrere Optionen zur Wachstumsfinanzierung sowie zur Refinanzierung der am 24. Juni 2019 fälligen Anleihe 2014/19, die gegenwärtig einen Gesamtnennbetrag von 20 Millionen Euro aufweise.

Der Vorstand der VEDES AG habe die Quirin Privatbank AG mit einem Market Sounding und der Durchführung einer Roadshow im Rahmen einer möglichen Fremdkapitaltransaktion beauftragt. Die endgültige Finanzierungsentscheidung werde das VEDES-Management abhängig vom vorherrschenden Marktumfeld treffen.

Vorzeitige Rückzahlung der VEDES-Anleihe 2014/19 möglich

Im Fall der erfolgreichen Durchführung einer Fremdkapitalmaßnahme erwäge der Vorstand der VEDES AG, die vorzeitige Kündigung und Rückzahlung der 7,125%-Anleihe 2014/19 zu erklären. Dies wäre laut Wertpapierprospekt ab dem 24. Juni 2017 zu 102,5% und ab dem 24. Juni 2018 zu 101,5% des Nennbetrags möglich.

ANLEIHE CHECK: Die Unternehmensanleihe 2014/19 (WKN A11QJA) der VEDES AG sei mit einem Zinskupon in Höhe von 7,125 Prozent ausgestattet und habe ein Gesamtvolumen von 20 Millionen Euro. Die Laufzeit der Anleihe ende im Juni 2019. Aktuell notiere der Minibond des Nürnberger Spielwaren-Händlers bei 103 Prozent (Stand: 16.10.2017).

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (News vom 16.10.2017) (17.10.2017/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
104,21 € 104,21 € -   € 0,00% 22.11./18:08
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A11QJA9 A11QJA 111,00 € 77,00 €