Erweiterte Funktionen

Negative Rendite bei Anleihen im Gegenwert von 14,8 Billionen US-Dollar


14.08.20 08:57
Börse Stuttgart

Stuttgart (www.anleihencheck.de) - Zur Jahresmitte betrug das weltweite Volumen von Anleihen mit negativer Rendite 14,8 Billionen US-Dollar, so die Börse Stuttgart.

Die Daten habe die Financial Times anhand von Auswertungen der ICE Data Services publiziert. Knapp 86% der von ICE Data verfolgten Anleihen würden eine Rendite unter 2% aufweisen - noch Ende der 90er Jahre hätten deutlich weniger als 10% der Anleihen einen Ertrag von unter 2% eingebracht.

Alleine die für die Schuldenaufnahme der Bundesrepublik Deutschland zuständige Finanzagentur habe zum Stand vom 10. August 2020 Anleihen von fast 1,4 Billionen Euro ausstehen gehabt, die allesamt eine negative Rendite aufweisen würden. Auch bei vielen weiteren europäischen Staatsanleihen lägen die Renditen im negativen Bereich. So würden selbst zweijährige italienische Staatsanleihen inzwischen eine negative Rendite aufweisen. (Bonds Weekly Ausgabe 31 vom 13.08.2020) (14.08.2020/alc/a/a)