Leitzinssatz in Russland unverändert


18.06.18 12:30
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Die Russische Zentralbank (CBR) beließ am Freitag ihren Leitzinssatz unverändert bei 7,25%, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Grund dafür, dass sie diesmal keine Senkung beschlossen habe, sei eine neue, nach oben angepasste Inflationsprognose gewesen. Die Benzinpreise seien im Mai kräftig gestiegen und die Regierung plane eine Erhöhung der Mehrwertsteuer in 2019, die sich laut CBR auf die Inflationsdynamik bereits in diesem Jahr auswirken dürfte. Die Glaubwürdigkeit der Zentralbank habe dazu beigetragen, dass der Kurs des Russischen Rubels (RUB) im letzten Monat relativ stabil gewesen sei. Wenn der RUB auch in den nächsten Monaten nicht unter Druck kommt, halten wir eine Leitzinssenkung bis Jahresende für möglich, so die Oberbank. (18.06.2018/alc/a/a)