Leitzinsniveau in Ungarn erwartungsgemäß unverändert belassen


25.04.18 09:45
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Laut dem Bank Lending Survey der EZB konnten die Unternehmen zum Jahresbeginn u. a. wegen der Risikoeinschätzung und der Risikotoleranz der Banken leichter an Kredite kommen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Die Banken hätten vor allem ihre Vergabestandards für Firmendarlehen im 1. Quartal beträchtlich gelockert, aber auch bei den Vergabebedingungen für Immobiliendarlehen und Verbraucherkredite habe es Erleichterungen gegeben. Für das 2. Quartal 2018 würden die Institute in allen drei Kreditkategorien eine weitere Lockerung der Vergabestandards erwarten.

Erwartungsgemäß habe die ungarische Notenbank gestern keine Änderung bei ihrem Leitzinsniveau von 0,90% vorgenommen. Auch im restlichen Jahresverlauf von 2018 sowie in 2019 würden die Analysten nicht mit Adjustierungen beim Leitzinsniveau rechnen.

Das Konsumentenvertrauen des Conference Board in den USA, das im Februar 2018 mit 130,0 Punkten ein zyklisches Hoch seit November 2000 habe erzielen können, habe im April 2018 mit einem Monatsplus auf 128,7 Punkte überrascht (März revidiert: 127,0). (25.04.2018/alc/a/a)