LBBW emittiert 4,40% Aktienanleihe auf K+S - Anleihenews


21.06.16 08:40
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Landesbank Baden-Württemberg bietet eine Aktienanleihe (ISIN DE000LB1BC46 / WKN LB1BC4) auf die Aktie von K+S (ISIN DE000KSAG888 / WKN KSAG88) zur Zeichnung an.

Die Anleihe kann noch bis zum 28. Juni 2016 gezeichnet werden. Der Emissionskurs beträgt 100,00%.

Die LBBW K+S-Aktienanleihe hat eine Laufzeit von 13 Monaten und bietet einen festen Kupon in Höhe von 4,40% p.a. unabhängig von der Kursentwicklung der K+S-Aktie. Die Auszahlung bei Fälligkeit ist vom Referenzpreis, d.h. dem Schlusskurs der K+S-Aktie am letzten Bewertungstag vom 21. Juli 2017 an der Börse Xetra, abhängig. Liegt der Referenzpreis auf oder über dem Basispreis, der 80,00% des Startwerts beträgt, erfolgt die Auszahlung bei Fälligkeit zum Nennbetrag von 1.000 EUR.

Sollte der Referenzpreis bei Fälligkeit unter dem Basispreis liegen, erfolgt die Auszahlung der Anleihe in Aktien entsprechend dem Bezugsverhältnis. Der Investor trägt somit das Risiko, in dem zwischen dem letzten Bewertungstag und der Lieferung der Aktien weitere Aktienkursverluste möglich sind.

Der Wert der Anleihe kann dazu während der Laufzeit durch bestimmte Markteinflüsse (z.B. Kursentwicklung der K+S-Aktie, Volatilität des Aktienkurses, Änderung des allgemeinen Zinsniveaus) beeinflusst werden und dadurch deutlich unter dem Kaufpreis liegen. Der Anleger ist darüber hinaus dem Risiko einer Zahlungsunfähigkeit der Emittentin ausgesetzt.

Der Fälligkeitstag ist der 28. Juli 2017.

Die Notierung der K+S-Aktienanleihe ist am Regulierten Markt der Stuttgarter Börse (EUWAX) und im Freiverkehr der Frankfurter Börse vorgesehen. (21.06.2016/alc/n/a)