Kanada: Bank of Canada belässt Leitzins bei 1,25%


23.04.18 08:30
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Wie erwartet hat die Bank of Canada am 18. April den Leitzins bei 1,25% belassen, so die Analysten der Nord LB.

In ihrer Stellungnahme hätten die Notenbanker recht optimistisch zur weiteren wirtschaftlichen Entwicklung des Landes geklungen. Gleichwohl sei eine vorsichtige Sichtweise bei der geldpolitischen Ausrichtung vernehmbar gewesen. In diesem Zusammenhang müsse auf den kanadischen Arbeitsmarkt, aber auch auf die unklare US-Handelspolitik verwiesen werden. Ausnahmeregelungen für Kanada seien zwar gefunden worden und die verbesserten Aussichten für eine mögliche Einigung bei NAFTA seien erfreuliche Entwicklungen, die Unsicherheiten würden aber vorerst noch bleiben.

Der kanadische Immobilienmarkt gerate zudem durch die gestiegenen Renditen und damit erschwerten Finanzierungsbedingungen unter Druck. Letztlich sollte aber die anziehende Inflation die Bank of Canada im Juli - und damit im Schlepptau mit der Federal Reserve - zu einer erneuten moderaten Zinsanhebung bewegen. Der Kanadische Dollar habe sich im Zuge der möglicherweise etwas moderateren Vorgehensweise der US-Handelspolitik gegenüber seinem nördlichen Nachbarn sowie der Aussichten auf einen Gleichklang der Geldpolitik wieder erholen können. Die Analysten würden ihn seitwärts zwischen 1,25 und 1,30 USD sehen. (Ausgabe vom 20.04.2018) (23.04.2018/alc/a/a)