Japanische Inflation bleibt weit hinter dem BoJ-Ziel zurück


22.06.18 13:30
Deutsche Bank

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die jüngsten Daten für Mai zeigen: Die japanische Inflation bleibt weit hinter dem BoJ-Ziel zurück, berichtet die Deutsche Bank AG in einer aktuellen Ausgabe "MÄRKTE am Morgen".

Zwar habe der Konsumentenpreisindex mit +0,7 Prozent (ggü. Vorjahr) geringfügig über den Erwartungen gelegen. Die eng gefasste Version der Kernrate ("core-core"), die der US-Kernrate am nächsten komme, habe indes wie prognostiziert nur bei +0,3 Prozent (Vormonat +0,4 Prozent) gelegen. Damit bleibe der Euro wenig bewegt in seinem kurzfristigen Abwärtstrend zwischen 128,50 und 124,80. (22.06.2018/alc/a/a)