HelloFresh SE erhöht die Prognose für das Geschäftsjahr 2020 - Anleihenews


16.10.20 16:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die HelloFresh SE (ISIN DE000A161408/ WKN A16140) ("Gesellschaft") erfuhr im dritten Quartal 2020 eine vorteilhaftere Sommersaisonalität als erwartet und verzeichnete in diesem Quartal ein weiterhin starkes Kundenwachstum, so die HelloFresh SE in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Basierend auf vorläufigen Indikationen rechnet die Gesellschaft mit einem Konzernumsatz für das dritte Quartal 2020 zwischen ungefähr EUR 968 Millionen und ungefähr EUR 971 Millionen (Q3 2019: EUR 440,6 Millionen). Dies übersteigt deutlich die aktuelle Markterwartung, die sich nach Berechnungen der Gesellschaft auf EUR 836 Millionen beläuft (arithmetischer Mittelwert der bis zum 16. Oktober 2020 veröffentlichten Analystenschätzungen).

Basierend auf vorläufigen Indikationen rechnet die Gesellschaft auf Konzernebene mit einem AEBITDA für das dritte Quartal 2020 zwischen ungefähr EUR 112 Millionen und ungefähr EUR 117 Millionen (Q3 2019: EUR 15,5 Millionen). Dies übersteigt deutlich die aktuelle Markterwartung, die sich nach Berechnungen der Gesellschaft auf EUR 73 Millionen beläuft (arithmetischer Mittelwert der bis zum 16. Oktober 2020 veröffentlichten Analystenschätzungen).

Aufgrund dieser starken Entwicklung im dritten Quartal 2020 und weiterhin starker Entwicklung zu Beginn des vierten Quartals 2020 erhöht die Gesellschaft ihre Prognose bezüglich des Konzernumsatzwachstums für das Geschäftsjahr 2020 auf währungsbereinigter Basis von bislang zwischen 75% und 95% auf nunmehr zwischen 95% und 105%. In der Berichtswährung der Gesellschaft (Euro) würde das Konzernumsatzwachstum für das Geschäftsjahr 2020 auf Basis der derzeitigen Wechselkurse ungefähr 4 Prozentpunkte geringer ausfallen und sich mithin auf zwischen 91% und 101% belaufen.

Der arithmetische Mittelwert der bis zum 16. Oktober 2020 veröffentlichten Analystenschätzungen bezüglich des Konzernumsatzwachstums in Euro beläuft sich auf 81%. Zudem erhöht die Gesellschaft ihre Prognose bezüglich der Konzern-AEBITDA-Marge für das Geschäftsjahr 2020 von bislang zwischen 9% und 11% auf nunmehr zwischen 11,25% und 12,75% (arithmetischer Mittelwert der bis zum 16. Oktober 2020 veröffentlichten Analystenschätzungen: 10,4%).

Die Gesellschaft wird ihren Finanzbericht für die ersten neun Monate und das dritte Quartal 2020 wie geplant am 3. November 2020 veröffentlichen. Die finalen Zahlen für das dritte Quartal 2020 können von den in dieser Mitteilung enthaltenen Spannen abweichen. Alle in dieser Mitteilung enthaltenen Zahlen sind ungeprüft und basieren auf vorläufigen Indikationen.

Hinsichtlich der Definition der alternativen Leistungskennzahl AEBITDA verweist die Gesellschaft auf die diesbezügliche Definition in ihrem Geschäftsbericht 2019, der auf der Internetseite der Gesellschaft veröffentlicht ist. (16.10.2020/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
45,92 € 46,80 € -0,88 € -1,88% 30.10./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A161408 A16140 56,40 € 14,30 €