HOCHTIEF-Gesellschaft UGL gewinnt Aufträge von über 600 Mio. AUD für Lithium und Energie in Westaustralien


09.08.23 11:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die HOCHTIEF-Gesellschaft UGL, ein Tochterunternehmen von CIMIC, hat mehrere Aufträge von Kunden aus der Energie- und Mineralienverarbeitung in Westaustralien im Gesamtwert von über 600 Millionen AUD (rund 360 Millionen Euro) erhalten, so die HOCHTIEF Aktiengesellschaft (ISIN DE0006070006/ WKN 607000) in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die Verträge beinhalten Baudienstleistungen für eine Lithiumhydroxid-Anlage in der Nähe von Bunbury, Westaustralien, für Albemarle, die bis zu 400 Arbeitsplätze bei UGL während der Bauphase und Einnahmen für UGL von über 300 Millionen AUD schaffen wird.

Albemarle, der Branchenführer bei Lithium und Lithiumderivaten, erweitert seinen Betrieb durch den Bau von zwei zusätzlichen Verarbeitungssträngen in seinem Werk in Kemerton, um die Produktion auf bis zu 100.000 Tonnen Lithiumhydroxid pro Jahr zu erhöhen und die Herstellung von schätzungsweise 2,4 Millionen Elektrofahrzeugen pro Jahr zu unterstützen.

Vier weitere Dienstleistungsaufträge für die Energieversorgung in Australien sind mit rund 300 Mio. AUD veranschlagt.

HOCHTIEF-CEO Juan Santamaría: "Wir sind stolz darauf, unsere Präsenz in Westaustralien auszubauen und einen Beitrag zum Ausbau der Hightech- Infrastruktur und der Lithiumveredelung in Australien zu leisten, indem wir uns am Bau einer der weltweit größten Lithiumproduktionsanlagen beteiligen. Diese wichtige Verbindung wird für die Elektrifizierung des Verkehrs verwendet, was mit unserem Schwerpunkt auf nachhaltiger Mobilität einhergeht."

UGL-Geschäftsführer Doug Moss sagte: "UGL hat eine lange Tradition in der Zusammenarbeit mit den größten Energieunternehmen der Welt, um Fachwissen und lokale Fähigkeiten bereitzustellen, insbesondere in Westaustralien. Wir freuen uns, die Expansionspläne von Albemarle in der Lithiumhydroxidanlage Kemerton zu unterstützen. Wir erbringen auch wichtige Dienstleistungen für den traditionellen Energiesektor und unterstützen die Kontinuität der Energieversorgung sowie wichtige Investitionen und Innovationen im Rahmen der weltweiten Energiewende."

HOCHTIEF ist ein technisch ausgerichteter, globaler Infrastrukturkonzern mit führenden Positionen in seinen Kernaktivitäten Bau, Dienstleistungen und Konzessionen/Public-Private-Partnerships (PPP) und mit Tätigkeitsschwerpunkten in Australien, Nordamerika und Europa. Mit zirka 37.000 Mitarbeitern und Umsatzerlösen von über 26 Mrd. Euro im Jahr 2022 ist HOCHTIEF weltweit auf entwickelte Märkte fokussiert. In Australien ist der Konzern mit CIMIC Marktführer.

In den USA ist HOCHTIEF über Turner die Nummer 1 im gewerblichen Hochbau und zählt mit Flatiron zu den wichtigsten Anbietern im Tiefbau, hauptsächlich für Verkehrsinfrastruktur. Dem Konzern gehört ein 20%-Anteil an Abertis, dem führenden internationalen Mautstraßenbetreiber. HOCHTIEF ist wegen seines Engagements um Nachhaltigkeit seit 2006 in den Dow Jones Sustainability Indices vertreten. Weitere Informationen unter www.hochtief.de/aktuelles-medien (09.08.2023/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
99,05 € 99,00 € 0,05 € +0,05% 21.02./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006070006 607000 111,20 € 56,92 €