Erweiterte Funktionen

Gazprombank (GPB) mit einer USD 1 Mrd. Calloption - Anleihenews


19.10.18 13:00
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Am 25. Oktober wird Russlands drittgrößter Kreditgeber Gazprombank eine weitere Chance haben, seine USD 1 Mrd. halbjährlich kündbare Perpetual-Emission rückzuzahlen, da der letzte Call-Termin (April 2018) übersprungen wurde und der Coupon von 7,875% auf 9,835% (gültig bis Ende April 2023) anstieg, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Bisher habe der Markt nichts von einer Rückzahlungsabsicht gehört, die acht Tage vor dem Kündigungstermin kommuniziert werden müsse. Die Anleihe, die als "Old-Style" bezeichnet werde, werde im aufsichtsrechtlichen Eigenkapital AT1 / Tier 2 der Bank im Verhältnis 20/80 ausgewiesen und unterliege einer vollständigen Übertragung auf den Tier 2 Rang. Während sie durch neue RUB-Perpetual-Emissionen und AT1-Einlagen von Gazprom gestützt werde, würde die mögliche Rückzahlung die Gesamtkapitalquote mit rund 110 BP belasten (8M 2018: 12,1%). (News vom 18.10.2018) (19.10.2018/alc/n/a)