FED stellt weitere graduelle Leitzinserhöhungen in Aussicht


02.08.18 11:15
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Das FOMC der US-Notenbank hat die Fed Funds Target Rate auf seiner gestrigen Sitzung bei 1,75 bis 2,00% belassen, so die Analysten von Postbank Research.

Dies sei auch erwartet worden, nachdem der Leitzins erst im Juni um 25 Basispunkte angehoben worden sei. In dem begleitenden Pressestatement habe die FED ein starkes Wachstum der US-Wirtschaft sowie einen Inflationstrend konstatiert, der sich in der Nähe ihres 2-Prozent-Ziels bewegt. Vor diesem Hintergrund habe das FOMC weitere graduelle Leitzinserhöhungen in Aussicht gestellt.

Heute tage das geldpolitische Komitee der Bank of England. Diese habe zuletzt durchaus Bereitschaft signalisiert, den Leitzins anzuheben. Andererseits sei die Wachstumsdynamik
nicht überzeugend und der Inflationstrend habe sich etwas abgeschwächt. Die Analysten von Postbank Research würden das Ergebnis der Sitzung deshalb für weitgehend offen halten, würden aber leicht zu der Einschätzung tendieren, dass der Basiszinssatz von 0,50% nicht angehoben werde. (02.08.2018/alc/a/a)