FCR Immobilien: Start der Kapitalerhöhung mit öffentlichem Angebot am 19. Februar - Anleihenews


13.02.19 14:30
anleihencheck.de

München (www.anleihencheck.de) - FCR Immobilien: Start der Kapitalerhöhung mit öffentlichem Angebot am 19. Februar - Anleihenews

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat heute den Wertpapierprospekt für die Kapitalerhöhung der FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913, WKN: A1YC9, Ticker-Symbol: FC9) gebilligt, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das öffentliche Angebot für die Kapitalerhöhung im Zuge des dreistufigen Prozesses des Börsengangs beginnt am 19. Februar 2019. Der Bezugspreis wurde auf 17,50 Euro festgelegt. Über die Zeichnungsfunktionalität DirectPlace der Frankfurter Wertpapierbörse werden die Neuen Aktien bis zum 6. März 2019 um 12 Uhr zur Zeichnung angeboten. Die Altaktionäre können die Neuen Aktien vom 19. Februar 2019 bis zum 5. März 2019 im Rahmen eines Bezugsrechtsangebots erwerben. Das Bezugsverhältnis beträgt 8:1. Die Neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2018 gewinnberechtigt.

Durch die Kapitalmaßnahme erhöht sich das Grundkapital unter Ausnutzung des vorhandenen genehmigten Kapitals von 4.219.588,00 Euro um bis zu 521.156,00 Euro auf bis zu 4.740.744,00 Euro durch Ausgabe von bis zu 521.156 neuen auf den Namen lautenden Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von jeweils 1,00 Euro. Nach der vorbereitenden Kapitalmaßnahme im vergangenen Sommer und dem erfolgreichen Listing im Scale der Frankfurter Wertpapierbörse im November 2018 erfolgt die Kapitalerhöhung im Rahmen des dreistufigen Börsengangs der FCR Immobilien AG.

Eventuell im Rahmen dieser Angebotsphase nicht bezogene Aktien sollen zu einem späteren Zeitpunkt im Wege eines öffentlichen Angebots sowie zeitgleich institutionellen Investoren mittels einer Privatplatzierung zur Zeichnung angeboten werden.

Die FCR Immobilien AG wächst seit Jahren profitabel. Die Prognose für das Gesamtjahr 2018 sieht eine Steigerung des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 2018 auf rd. 9,9 Mio. Euro vor, was einer Erhöhung um 102 Prozent zum Vorjahr entspricht. Das Vorsteuerergebnis (EBT) soll sich um 223 Prozent von 1,3 Mio. Euro auf rd. 4,2 Mio. Euro erhöhen. Der Umsatz soll auf Grundlage der getätigten Verkäufe und gesteigerten Mieteinnahmen um 104 Prozent auf rd. 33,5 Mio. Euro anwachsen. Die FCR Immobilien AG befindet sich seit Jahren auf einem dynamischen Wachstumskurs.

Die aus der Kapitalerhöhung zufließenden Mittel sollen für den Ankauf weiterer Immobilien genutzt werden.

Die Kapitalmarkttransaktion wird von der BankM - Repräsentanz der FinTech Group Bank AG begleitet.

Der Wertpapierprospekt ist ab sofort auf der Homepage der FCR Immobilien AG im Investor Relations Bereich unter www.fcr-immobilien.de abrufbar.

Über die FCR Immobilien AG:

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 50 Objekten mit einer vermietbaren Fläche von rund 250.000 m². Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI. Die FCR-Aktie ist im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u.a. auf Xetra gehandelt. (13.02.2019/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
16,80 € 16,70 € 0,10 € +0,60% 24.04./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1YC913 A1YC91 19,26 € 16,03 €