Erweiterte Funktionen

FCR Immobilien AG: Segment-Aufstieg und Kapitalerhöhung - Neue FCR-Aktien für 10,80 Euro - Anleihenews


26.10.20 12:30
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Ereignisreiche Tage bei der FCR Immobilien AG - der Münchner Immobilieninvestor wechselt in dieser Woche vom KMU-Segment Scale in den regulierten Markt (General Standard) der Börse Frankfurt und startet zudem das Bezugsangebot für die nunmehr gebilligte Kapitalerhöhung, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Am 29. Oktober 2020 steige die FCR Immobilien AG offiziell vom Scale-Segment in den General Standard der Börse Frankfurt auf, was höhere Transparenzverpflichtungen aber auch eine erhöhte Sichtbarkeit für Investoren mit sich bringe.

Kapitalerhöhung für Ausbau des Immobilienportfolios

Die gebilligte Kapitalerhöhung der FCR Immobilien AG bestehe aus einem Bezugsangebot für die bestehenden Aktionäre sowie einem zeitgleich durchgeführten öffentlichen Angebot für die nicht bezogenen Aktien sowie einer Privatplatzierung. Angeboten würden dabei bis zu 1.306.629 neue FCR-Aktien, die ab dem 1. Januar 2020 gewinnberechtigt seien. Der Bruttoemissionserlös belaufe sich auf bis zu rd. 14,1 Mio. Euro, der zum weiteren Ausbau des Immobilienportfolios verwendet werden solle.

INFO: Die Notierungsaufnahme der neuen Aktien in den bestehenden Handel sei für den 19. November 2020 vorgesehen.

Öffentliches Angebot für neue Aktien ab 02. November 2020

Die neuen Aktien würden zu einem Preis von 10,80 Euro je Aktie angeboten, die Bezugsfrist laufe vom 30. Oktober 2020 bis zum 13. November 2020. Im Rahmen des Bezugsangebots könnten die Aktionäre neue Aktien im Verhältnis 7:1 erwerben. Somit seien sieben alte Aktien zum Erwerb einer neuen Aktie berechtigt.

Im Rahmen des öffentlichen Angebots könnten die neuen FCR-Aktien ab 02. November 2020 über die Zeichnungsfunktionalität DirectPlace der Börse Frankfurt sowie über Direktbanken gezeichnet werden. Das öffentliche Angebot sowie die Privatplatzierung würden am 16. November 2020 (12.00 Uhr) enden.

Hinweis: Die Kaufangebote über DirectPlace müssten sich auf die Interims-Gattung beziehen (ISIN DE000A289V52/ WKN A289V5). Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) habe den Wertpapierprospekt für die Kapitalerhöhung der FCR Immobilien AG am vergangenen Freitag gebilligt.

Den kompletten Beitrag zusammen mit dem Wertpapierprospekt der FCR Immobilien AG finden Sie hier. (26.10.2020/alc/n/a)