Eyemaxx begibt Unternehmensanleihe mit umfangreichem Sicherungskonzept - Anleihenews


01.07.20 13:00
anleihencheck.de

Aschaffenburg (www.anleihencheck.de) - Eyemaxx begibt Unternehmensanleihe mit umfangreichem Sicherungskonzept - Anleihenews

"5,50% Zinsen pro Jahr - MIT SICHERHEIT", so lautet das Motto der neuen 2020/2025 Anleihe (ISIN DE000A289PZ4, WKN: A289PZ) der Eyemaxx Real Estate AG (ISIN: DE000A0V9L94, WKN: A0V9L9, Ticker-Symbol: BNT1), so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Denn das Immobilienunternehmen kombiniert bei seinem Betongold-Bond einen attraktiven Kupon mit einem umfangreichen Sicherungskonzept, bei dem für die Anleihegläubiger grundpfandrechtliche Sicherheiten im vollen Nominalwert der Anleihe eingetragen werden sollen. Insgesamt 30 Mio. Euro an Sicherheiten bilden somit die Basis des Sicherungskonzepts, 20 Mio. Euro davon sogar im 1. Rang des Grundbuchs und weitere 10 Mio. Euro im 2. Rang. Darüber hinaus werden die laufenden Mieten der erstrangigen Sicherheiten zur Absicherung der quartalsweise auszuzahlenden Anleihezinsen an einen Treuhänder abgetreten, sodass alle Zinszahlungen der Anleihe 2020/2025 durch diese Mieten vollständig abgedeckt sind. Aktuelle Gutachten, die die Werthaltigkeit der Immobilien, die als Sicherheit dienen werden, untermauern, liegen vor. Ein großer Teil der Immobilien stammt aus dem besonders gefragten Logistikbereich. Zusätzlich werden die Mieteinnahmen der Immobilien als Sicherheit für die Kuponzahlungen verpfändet.

Der Vorstand von Eyemaxx hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Begebung der Unternehmensanleihe beschlossen. Der Emissionserlös soll ausschließlich zur Refinanzierung von Kapitalmarktverbindlichkeiten (Ablösung Anleihe 2016/2021) verwendet werden.

Mit Eyemaxx bietet ein erfahrener und stets verlässlicher Emittent ein neues Kapitalmarktprodukt an. In den vergangenen Jahren hat Eyemaxx bereits insgesamt sechs Anleihen und Wandelanleihen mit einem Volumen von mehr als 80 Mio. Euro pünktlich an die Anleger zurückgezahlt.

Die Rahmendaten der neuen Anleihe:

- Emissionsvolumen bis zu 30 Mio. Euro
- 5,50 Prozent Zinskupon pro Jahr
- Vierteljährliche Zinszahlung
- Laufzeit fünf Jahre bis 2025
- Zahlreiche Covenants und umfassendes Sicherungskonzept
- Öffentliches Angebot in Deutschland, Österreich und Luxemburg und Privatplatzierung
- Zeichnungsfrist vom 3.7. - 20.7.2020 (12:00 Uhr MESZ), vorbehaltlich vorzeitiger Schließung
- Mindestzeichnung 1.000 Euro
- Zusätzlich Umtauschangebot für Eyemaxx-Anleihe 2016/2021 (ISIN DE000A2AAKQ9), inkl. Prämie von 1,5 Prozent durch Zusatz-Barkomponente von 15,00 Euro je umgetauschter Schuldverschreibung

Die Durchführung der Emission steht unter Vorbehalt der Genehmigung des Wertpapierprospekts durch die Luxemburgische Wertpapieraufsichtsbehörde CSSF (Commission de Surveillance du Secteur Financier) und der Notifizierung an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Deutschland bzw. die Österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA). Diese wird in den kommenden Tagen erwartet.

Anleger können "5,50% Zinsen p.a. - MIT SICHERHEIT" mithin ab dem kommenden Freitag zeichnen. Die Zeichnung ist möglich über die Zeichnungsfunktionalität DirectPlace der Deutsche Börse AG.

Des Weiteren ist ein Umtauschangebot an die Gläubiger der Eyemaxx-Anleihe 2016/2021 vom 3. Juli 2020 bis 16. Juli 2020 (18:00 Uhr MESZ) im Verhältnis 1:1 geplant. Inhaber der Schuldverschreibung 2016/2021 erhalten bei Annahme des Umtauschangebots je Schuldverschreibung 2016/2021 eine Schuldverschreibung 2020/2025, zudem die aufgelaufenen Stückzinsen bis zum 21. Juli 2020 (einschließlich) und einen Zusatzbetrag in bar von 15,00 Euro. Darüber hinaus sollen die Schuldverschreibungen 2020/2025 qualifizierten Anlegern im Rahmen einer Privatplatzierung angeboten werden. Die Einbeziehung der Schuldverschreibungen 2020/2025 in den Open Markt (Freiverkehr) der Frankfurter Wertpapierbörse ist am 22. Juli 2020 vorgesehen.

Eyemaxx bietet den Anlegern - neben dem Besicherungskonzept - ein langjährig erprobtes und erfolgreiches 2-Säulen-Geschäftsmodell im Immobilienbereich. Dabei kombiniert das Unternehmen die werthaltige Immobiliensubstanz des eigenen Bestandportfolios mit attraktiven Entwicklerrenditen, generiert aus einer vertraglich fixierten Projektpipeline vor allem für Wohn- und Bürogebäude von aktuell rd. 900 Mio. Euro. Der Fokus in beiden Säulen des Geschäftsmodells liegt auf den Immobilienmärkten in Deutschland und Österreich. Das Eigenkapital des Unternehmens stieg zum Ende des vergangenen Geschäftsjahres auf 65,0 Mio. Euro.

Dr. Michael Müller, CEO, Gründer und Großaktionär der Eyemaxx Real Estate AG: "Ich bin überzeugt, dass attraktive Zinsen unterlegt mit einem tragfähigen Besicherungskonzept aktuell mehr denn je das Bedürfnis der Anleger treffen. Rendite ohne Reue ist das Gebot der Stunde an Kapitalmärkten, die durch Unsicherheit und hohe Volatilität geprägt sind. Immobiliensubstanz, 5,50% Zinsen und die Eintragung ins Grundbuch sind die Basis unserer neuen Anleihe. Anleger wissen, dass sie darauf bauen können."


Der für das Umtauschangebot und öffentliche Angebot maßgebliche Wertpapierprospekt wird nach dessen Billigung durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) auf der Website der Eyemaxx Real Estate AG www.eyemaxx.com abrufbar sein. In diesem Zusammenhang sind die folgenden Hinweise zu beachten.

DISCLAIMER:

Diese Mitteilung stellt weder eine Finanzanalyse noch eine auf Finanzinstrumente bezogene Beratung oder Empfehlung, noch ein Angebot, eine Aufforderung oder Einladung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Eyemaxx Real Estate AG dar und ist weder zur Veröffentlichung noch zur Weitergabe oder Verteilung in die bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, nach bzw. innerhalb Australien(s), Kanada(s), Japan(s) oder anderen Ländern, in denen die Veröffentlichung oder Weitergabe rechtswidrig wäre, bestimmt. Ein Angebot von Schuldverschreibungen der Eyemaxx Real Estate AG wird ausschließlich durch und auf Grundlage des von der zuständigen Aufsichtsbehörde gebilligten Prospekts einschließlich möglicher Nachträge erfolgen.

Diese Mitteilung richtet sich ausschließlich an Personen, die diese Information rechtmäßigerweise erhalten dürfen. Sie richtet sich insbesondere nicht an U.S.-Bürger oder Personen mit Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA), Australien, Kanada, Japan. Diese Mitteilung ist nicht zur Weitergabe in die oder Veröffentlichung in den USA bestimmt und darf nicht an U.S. Personen sowie an Publikationen mit allgemeiner Verbreitung in den USA weitergegeben oder verteilt oder in ein anderes Land, in dem ihr Vertrieb oder ihre Veröffentlichung rechtswidrig wäre, verbracht oder dort veröffentlicht werden.

Über die Eyemaxx Real Estate AG

Die Eyemaxx Real Estate AG ist ein Immobilienunternehmen mit langjährigem, erfolgreichem Track Record mit dem Fokus auf Wohnimmobilien in Deutschland und Österreich. Darüber hinaus realisiert Eyemaxx Gewerbeimmobilien in Zentraleuropa. In der jüngsten Firmengeschichte sind Hotels und Serviced Apartments sowie Stadtquartiersentwicklungen in Deutschland ebenfalls Teil der Unternehmensstrategie.

Die Geschäftstätigkeit von Eyemaxx basiert auf zwei Säulen. Dazu gehören zum einen renditestarke Projekte und zum anderen ein fortschreitender Aufbau eines Bestands an vermieteten Gewerbeimmobilien, der laufende Mieterträge und damit stetige Zahlungsströme generiert. Eyemaxx baut dabei auf die Expertise eines erfahrenen Managements gemeinsam mit einem starken Team von Immobilienprofis und auf ein etabliertes und breites Netzwerk, das zusätzlichen Zugang zu attraktiven Immobilien und Projekten eröffnet. So konnte die Projektpipeline auf aktuell rund 900 Millionen Euro ausgebaut werden.

Die Aktien der Eyemaxx Real Estate AG notieren im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und im direct market plus der Wiener Börse. Das Unternehmen hat außerdem mehrere Anleihen begeben, die ebenfalls börsengelistet sind.

Weitere Informationen unter: www.eyemaxx.com. (01.07.2020/alc/a/a)