Europäischer Mittelstandsanleihen FONDS kauft 4,50%-Homann-Anleihe - Anleihenews


04.03.21 12:00
KFM Deutsche Mittelstand AG

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt bekannt, dass der Europäische Mittelstandsanleihen FONDS die 4,50%-Anleihe (ISIN DE000A3H2V19 / WKN A3H2V1) der Homann Holzwerkstoffe GmbH mit Laufzeit bis 2026 im Rahmen der Neuemission gezeichnet und eine Zuteilung erhalten hat, so die KFM Deutsche Mittelstand AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die Homann Holzwerkstoffe GmbH mit Sitz in Herzberg im Harz wird in der vierten Generation von der Familie Homann geführt. Das Unternehmen mit seinen etwa 1.500 Mitarbeitern ist einer der führenden Hersteller von Holzfaserplatten in der europäischen Holzwerkstoffindustrie und spezialisiert auf die Herstellung und den Vertrieb von dünnen, hochveredelten, mitteldichten Holzfaserplatten (MDF) und hochdichten Holzfaserplatten (HDF) für die Möbel-, Türen-, Beschichtungs- und Automobilindustrie in West- und Osteuropa. Die Produktion erfolgt am deutschen Standort in Losheim am See und an zwei polnischen Standorten in Krosno/Oder und Karlino. Aktuell errichtet Homann in Vilnius (Litauen) ein weiteres Werk; der Produktionsbeginn an diesem Produktionsstandort ist ab voraussichtlich 2022 geplant.

Die nicht besicherte und nicht nachrangige Anleihe der Homann Holzwerkstoffe GmbH mit einem Emissionsvolumen von 65 Mio. Euro und einer Stückelung von 1.000 Euro ist mit einem Zinskupon von 4,50% p.a. (Zinstermin jährlich am 12.09.) ausgestattet und hat eine Laufzeit von fünfeinhalb Jahren (12.03.2021 bis 12.09.2026). Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin bestehen ab dem 12.09.2024 zu 101,50% und ab dem 12.09.2025 zu 101,00% des Nennwerts. Die Emittentin verpflichtet sich in den Anleihebedingungen unter anderem zu eine Ausschüttungsbeschränkung, dem Vorhalten eines Liquiditätsbestandes und der Einhaltung bestimmter Verschuldungskennzahlen. Des Weiteren ist eine umfassende Negativerklärung in den Anleihebedingungen verankert. Die Anleihegläubiger haben das Recht, bei einem Kontrollwechsel einen Rückkauf der Anleihen zum Nennwert zu verlangen. Die Anleihe ist am Open Market der Börse Frankfurt notiert.

Über die KFM Deutsche Mittelstand AG:

Die KFM Deutsche Mittelstand AG mit Sitz in Düsseldorf ist Experte für Mittelstandsanleihen und Initiator des Deutschen Mittelstandanleihen FONDS sowie des Europäischen Mittelstandsanleihen FONDS. Die KFM Deutsche Mittelstand AG wurde beim Großen Preis des Mittelstandes 2016 als Preisträger für das Analyseverfahren KFM-Scoring ausgezeichnet. Für ihre anlegergerechte Transparenz- und Informationspolitik wurde die KFM Deutsche Mittelstand AG von Rödl & Partner und dem Finanzen Verlag mit dem Transparenten Bullen 2020 ausgezeichnet. (04.03.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
103,66 € 104,09 € -0,43 € -0,41% 14.04./18:01
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A3H2V19 A3H2V1 104,20 € 100,68 €
Werte im Artikel
103,66 minus
-0,41%