Erweiterte Funktionen

EUR High-Yield Bonds mit negativen Renditen


12.07.19 09:44
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Ein in den letzten Wochen sowohl in den USA als auch in Europa in Aussicht gestellter höherer monetärer Stimulus führte dazu, dass die negative Renditewelt mittlerweile auch im EUR High-Yield (HY) Segment angekommen ist, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Zwar sei es in der jüngsten Vergangenheit, auch beim bis dato HY Allzeitrenditetief auf Indexebene von 2,08% (30. Oktober 2017), wohl so gewesen, dass negative Renditen bei einem Call-Datum unter einem Jahr möglich gewesen seien. Jedoch dieser Tage würden selbst ein paar HY Bonds (rund 15, Stand 8. Juli 2019) mit Laufzeiten und möglichem Call-Datum über ein Jahr negative Renditen aufweisen. Im Vergleich dazu hätten zuletzt rund 23% des weltweiten Investment Grade Anleiheuniversums (Volumensgewichtet, über alle Segmente hinweg) negativ rentiert. (News vom 11.07.2019) (12.07.2019/alc/n/a)