Erweiterte Funktionen

EUR/CHF: SNB-Interventionen?


18.10.18 12:15
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Im Gegensatz zum japanischen Yen legte der Schweizer Franken kaum zu, so die Analysten der NORD LB.

Da könnte hier Schweizer Nationalbank die Hände im Spiel gehabt haben, insofern gelte es für den Oktober die Notenbankbilanz im Auge zu behalten. Derzeit müsste die helvetische Währung durch Brexit-Ereignisse, den Aktienausverkauf und die globalpolitische Großwetterlage eigentlich eher Aufwind verspüren. (18.10.2018/alc/a/a)