Deutscher Rentenmarkt: Schwäche fortgesetzt


08.10.18 10:45
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Die Schwäche am deutschen Rentenmarkt hat sich am Freitag fortgesetzt, so die Analysten der Nord LB.

Der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) habe auf 157,61 (158,04) Zähler verloren, die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sei im Gegenzug auf 0,55% (0,54%) gestiegen. Italienische Anleihen hätten unter der von der Regierung angekündigten Erhöhung des Haushaltsdefizits für dieses Jahr gelitten. Die seit Mitte der Woche deutlich gestiegenen Renditen der US-Anleihen hätten auch zum Wochenausklang zugelegt. Die Rendite für zehnjährige Staatsanleihen sei z.B. in der Spitze bis auf 3,24% gestiegen und habe so ihren höchsten Stand seit sieben Jahren erreicht. (08.10.2018/alc/a/a)