Deutscher Rentenmarkt: Aufwärtsbewegung durch enttäuschende Konjunkturdaten


11.06.18 09:00
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Vor allem enttäuschende heimische Konjunkturdaten haben am deutschen Rentenmarkt für eine Aufwärtsbewegung bei den Kursen gesorgt, so die Analysten der Nord LB.

Der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) habe dabei deutlich auf 160,40 (159,64) Zähler zugelegt. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sei auf 0,45% (0,49%) gefallen. Staatsanleihen der "Südländer" seien unter Führung italienischer Papiere dagegen wieder unter Druck geraten.

US-Staatsanleihen hätten sich zum Wochenausklang leichter präsentiert, wobei sich die Verluste allerdings in engen Grenzen gehalten hätten. Das Augenmerk der Anleger sei auf den G7-Gipfel gerichtet gewesen, von dem man sich nicht viel Positives erwarte. Die Rendite der zehnjährigen Treasury sei marginal auf 2,94% (2,93%) gestiegen.
(11.06.2018/alc/a/a)