Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS: 6,00%-InterXion-Anleihe vorzeitig gekündigt - Anleihenews


20.06.18 14:30
KFM Deutsche Mittelstand AG

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt bekannt, dass die im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS gehaltene 6,00%-Anleihe der InterXion Holding N.V. vorzeitig gekündigt wurde, so die KFM Deutsche Mittelstand AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die Anleihe mit Laufzeit bis Juli 2020 wird am 16.07.2018 zu 101,50% des Nennbetrags zuzüglich der bis zum 15.07.2018 aufgelaufenen Zinsen vorzeitig zurückgezahlt.

Die 1998 gegründete InterXion ist ein führender Anbieter Cloud- und Carrier-neutraler Rechenzentren in Europa. Über 1.700 Kunden werden in Rechenzentren in elf Ländern dabei unterstützt, ihre Endkunden mit der sicheren Bereitstellung geschäftskritischer Anwendungen und Inhalte mit einer herausragenden Reaktionszeit zu versorgen. Durch die gemeinsame Nutzung der IT-Infrastruktur können die Kunden von InterXion nicht nur ihre Kapital- und Betriebskosten senken, sondern auch gleichzeitig ihre Anwendungsleistung verbessern und damit eine größere geschäftliche Flexibilität erreichen.

InterXion hatte in der Vergangenheit die Anleihemittel genutzt, um das Geschäftsmodell erfolgreich weiterzuentwickeln. Auf der Grundlage der jüngsten Erfolgszahlen und der verbesserten Bonität konnte InterXion kürzlich eine neue Anleihe mit einem Emissionsvolumen von 1 Mrd. Euro, einem Zinskupon von 4,75% p.a. und einer Laufzeit bis 2025 erfolgreich platzieren und nutzt den Emissionserlös unter anderem zur vorzeitigen Ablösung der 6,00%-Anleihe.

Über die KFM Deutsche Mittelstand AG:

Die KFM Deutsche Mittelstand AG ist Experte für Mittelstandsanleihen und Initiator des Deutschen Mittelstandanleihen FONDS. Manager dieses Fonds ist die Heemann Vermögensverwaltung GmbH; Verwaltungsgesellschaft ist die FINEXIS S.A. und Verwahrstelle die Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, Niederlassung Luxemburg. Der Fonds bietet für private und institutionelle Investoren eine attraktive Rendite in Verbindung mit einer breiten Streuung der Investments. Die Investmentstrategie des Fonds basiert dabei auf den Ergebnissen des von der KFM Deutsche Mittelstand AG entwickelten Analyseverfahrens KFM-Scoring.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS schüttet seine Erträge jährlich an seine Anleger aus. Am 26.03.2018 schüttete der Fonds seinen Anlegern für das Jahr 2017 je Fondsanteil 2,25 Euro aus. Zum vierten Mal in Folge lag damit die Ausschüttungsrendite über 4% p.a. bezogen auf den jeweiligen Anteilspreis zu Jahresbeginn. Auch im laufenden Jahr profitieren die Anleger von der Wertentwicklung des Fonds und einer damit verbundenen geplanten Ausschüttung in Höhe der Vorjahre. Der Fonds wird von Morningstar und der FWW-Fundservice mit Bestnoten beurteilt. Die KFM Deutsche Mittelstand AG wurde beim Großen Preis des Mittelstandes 2016 als Preisträger für das Analyseverfahren KFM-Scoring und die überdurchschnittliche Entwicklung des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS ausgezeichnet. Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS gehört laut GBC-Research zu den Hidden Champions. Aus insgesamt 9.000 von der GBC geprüften Publikumsfonds belegt der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS einen der 9 Spitzenplätze. (20.06.2018/alc/n/a)