DEMIRE: Weitere positive Effekte aus der Umsetzung der Geschäftsstrategie - Anleihenews


18.01.18 09:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Fair Value REIT-AG, an der die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (ISIN DE000A0XFSF0/ WKN A0XFSF) derzeit 77,7 Prozent der Stimmrechte hält, hat zum Jahresende 2017 erfolgreich die mit Wirkung zum 31.12.2013 ausgesprochene Kündigung ihrer rund 25 prozentigen Minderheitsbeteiligung am BBV Immobilien-Fonds Nr. 9 abschließen können. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der Pressemeldung:

Zum Jahresende 2017 erfolgte vorzeitig die abschließende Rückzahlung des festgelegten Auseinandersetzungsguthabens über rd. EUR 10 Millionen. Die Fair Value REIT-AG hat mit diesen Mitteln Darlehen über EUR 7 Millionen vorzeitig zurückgeführt. Weitere rd. EUR 3 Millionen stehen damit zusätzlich für Investitionen zur Verfügung. Die durchschnittlichen Kosten für das Darlehen betrugen 4 Prozent bei einer ursprünglichen Darlehenslaufzeit bis Februar 2019. Das Darlehen konnte dabei ohne zusätzliche Vorfälligkeitsentschädigungen zurückgeführt werden.

Neben der nun abgeschlossenen Beendigung der Beteiligung am BBV Immobilien-Fonds Nr. 9 sind nach dem Verkauf und der Übernahme von Objekten aus den Immobilien-Fonds IC 7 und den BBV Immobilien-Fonds Nr. 6 im Geschäftsjahr 2017 die Voraussetzung geschaffen worden, diese ebenfalls zukünftig zu beenden, respektive zu liquidieren. Damit folgt die Fair Value REIT-AG ihrer strategischen Zielsetzung, neben der laufenden Erhöhung der Beteiligungsquoten an den Fondsgesellschaften, indirekt gehaltene Immobilien zu veräußern und/oder in den Direktbesitz zu übernehmen sowie die Konzernstruktur zu verschlanken. (18.01.2018/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
4,35 € 4,32 € 0,03 € +0,69% 17.08./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0XFSF0 A0XFSF 4,44 € 3,59 €