DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate erwirbt rund 2.000.000 eigene Aktien zurück - Anleihenews


24.07.20 09:00
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Im Rahmen des am 24. Juni 2020 um 14:23 Uhr (MESZ) angekündigten, freiwilligen öffentlichen Aktienrückkaufangebots der DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (ISIN DE000A0XFSF0/ WKN A0XFSF) (die "Gesellschaft") erwirbt die Gesellschaft insgesamt 1.999.999 Aktien zurück, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Insgesamt wurden der Gesellschaft bis zum Ablauf der Annahmefrist 3.028.587 Aktien von ihren Aktionären zum Rückkauf angeboten. Entsprechend Ziffer 3.5 der Angebotsunterlage werden die Annahmeerklärungen anteilig im Verhältnis der 2.000.000 Aktien zur Anzahl der insgesamt eingereichten Aktien berücksichtigt, so dass die Zuteilungsquote 66,0338% beträgt. Die Gesellschaft macht zugleich von der durch die Ermächtigung der Hauptversammlung vom 29. Mai 2019 vorgesehenen Möglichkeit der bevorrechtigten Annahme geringer Stückzahlen in Höhe von bis zu 100 Stück angedienter Aktien Gebrauch. Die zum Rückkauf angedienten und akzeptierten Aktien werden voraussichtlich bis zum 29. Juli 2020 durch die Depotbanken gegen Gutschrift des Angebotspreises aus den Kundendepots ausgebucht.

Nach Abschluss der Transaktion wird die Gesellschaft - unter Berücksichtigung der bereits zuvor gehaltenen 5.000 eigenen Aktien - insgesamt 2.004.999 eigene Aktien halten, was ca. 1,86% des derzeitigen Grundkapitals der Gesellschaft entspricht.

Kontakt:

Michael Tegeder
Head of Investor Relations & Corporate Finance
DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG
Telefon: +49 (0) 6103 372 49 44
E-Mail: tegeder@demire.ag (Pressemitteilung vom 23.07.2020) (24.07.2020/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
4,58 € 4,56 € 0,02 € +0,44% 24.09./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0XFSF0 A0XFSF 5,82 € 3,62 €