Covestro Express-Anleihe: Verkaufsprozess von Bayer abgeschlossen - Anleihenews


10.05.18 09:45
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.anleihencheck.de) - Zweieinhalb Jahre nach dem Börsengang von Covestro kehrt Bayer seiner ehemaligen Kunststoff-Tochter endgültig den Rücken, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

Der Chemieriese habe vergangenen Donnerstag binnen weniger Stunden ein Aktienpaket für 2,19 Mrd. Euro bei institutionellen Investoren untergebracht. Der Verkaufsprozess sei damit nun abgeschlossen, habe Bayer erklärt. Man behalte lediglich einen Anteil von 6,8 Prozent zurück, um eine im Jahr 2020 fällige Umtausch-Anleihe bedienen zu können. Die Börse habe unaufgeregt auf die Nachricht reagiert. Schließlich habe Bayer immer wieder betont, sich mittelfristig von den Anteilen trennen zu wollen. Viel wichtiger aus Sicht der Anleger: die zukünftige Geschäftsentwicklung. Und hier sei der Konzern trotz des starken Jahresauftakts relativ zurückhaltend. Die Antwort: eine Express Anleihe (ISIN DE000HX1HB76 / WKN HX1HB7) von HVB onemarkets. (Ausgabe 18/2018) (10.05.2018/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
66,20 € 67,05 € -0,85 € -1,27% 14.12./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000HX1HB76 HX1HB7 102,40 € 66,07 €
Werte im Artikel
43,29 minus
-0,85%
66,20 minus
-1,27%