Consus Real Estate: Platzierung des Berliner Bauvorhabens "Franklin-Haus" - Anleihenews


14.02.19 12:20
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Consus Real Estate AG (ISIN DE000A2DA414/ WKN A2DA41) hat das Charlottenburger Büroprojekt "Franklin-Haus" im Rahmen eines Forward Funding Deals an die BNP Paribas REIM veräußert, so die Consus Real Estate AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Consus plant und realisiert an dem Standort in Charlottenburg ein modernes Bürogebäude mit zirka 11.000 m2 Büromietfläche, verteilt auf sechs Geschosse und ein Staffelgeschoss. Das Grundstück Franklinstraße 26a hat eine Gesamtgröße von ca. 3.600 m2 und befindet sich in zentraler Lage. Das Areal verfügt über eine hervorragende Infrastruktur und Verkehrsanbindung und wird von der Spree und dem Landwehrkanal umschlossen. In Laufdistanz befinden sich die Technische Universität Berlin und weitere Wissenschaftseinrichtungen, der Standort ist ideal an das Nahverkehrsnetz in Berlin angeschlossen.

"Das moderne Bürogebäude mit seiner ansprechenden Optik, der zentralen Lage und der Nähe zur City-West ist für potenzielle Mieter interessant, denn das Konzept beruht auf der Grundlage eines speziellen Konstruktionsrasters, der wirtschaftliche und flexible Büronutzungen wie Open Space, Einzel- und Gruppenbüros sowie auch Kombi- und Großraumbüros ermöglicht", erläutert Michael Trockweiler, Mitglied des Extended Management Board von Consus, und er ergänzt: "Das "Franklin-Haus" wird neuesten technischen Standards entsprechen, höchste Nachhaltigkeitskriterien erfüllen und mit "LEED Gold" zertifiziert werden."

"Der erfolgreiche Forward Deal mit BNP Paribas REIM bestätigt uns in unserer Entscheidung für ein nachhaltiges Bürogebäude an dem Standort Franklinstraße. Wir sehen auch für die kommenden Jahre ein hohes Entwicklungspotenzial für Büroimmobilien in besten Berliner Lagen", so Andreas Steyer, CEO der Consus Real Estate AG.

Kontakt

Investor Relations
investors@consus.ag
+49 30 965 357 90 260

Über Consus Real Estate AG

Die Consus Real Estate AG ("Consus") mit Hauptsitz in Berlin ist mit einem Gesamtentwicklungsvolumen von EUR 9,7 Mrd. ein führender deutscher Immobilienentwickler. Der Schwerpunkt der geschäftlichen Tätigkeit des Unternehmens liegt auf Wohnimmobilien in den neun wirtschaftlich stärksten Metropolen in Deutschland. Consus konzentriert sich dabei auf die Entwicklung von Quartieren und den standardisierten Geschosswohnungsbau. Durch Forward Sales an institutionelle Investoren und die Digitalisierung von Bauprozessen agiert das Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Immobilienentwicklung. Die Ausführung der Projekte von der Planung über die Ausführung bis zur Übergabe, der Immobilienverwaltung und den damit zusammenhängenden Dienstleistungen erbringt Consus durch ihre Tochtergesellschaften CG und SSN. Die Aktien der Consus Real Estate AG sind im Scale Segment der Deutschen Börse und dem m:access Segment des Freiverkehrs der Börse München notiert und werden u.a. über XETRA in Frankfurt gehandelt. (14.02.2019/alc/n/a)