Erweiterte Funktionen

Cogia AG erwägt Anleihe-Emission via Privatplatzierung - Anleihenews


22.10.21 13:30
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Die auf Cloud-Lösungen spezialisierte Cogia AG aus Frankfurt am Main erwägt vor dem Hintergrund weiteren Wachstums durch Akquisitionen die Begebung einer Unternehmensanleihe, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Die Emission solle dabei ausschließlich an qualifizierte Investoren in bestimmten Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und in der Schweiz angeboten werden. Ein mögliches öffentliches Angebot von Wertpapieren solle es nach Angaben des Unternehmens nicht stattfinden. Der Nettoemissionserlös aus der Anleihe-Emission solle überwiegend für die Neuakquisitionen von Unternehmen auf dem deutschen und internationalen Cloud- und KI-basierte Softwareanbietermarkt eingesetzt werden.

INFO: Die Cogia AG biete und entwickele innovative KI-/ künstliche Intelligenz-basierte Cloud-Lösungen in den Bereichen Web- und Social-Media-Monitoring, Marktforschung und Open Source Intelligence.

Transaktionsvolumina von über 50 Mio. Euro

Der Fokus der stark wachsenden KI- SaaS- Gesellschaft liege in dem Aufbau eines attraktiven KI-Software-Lösungsportfolios mit stabilen jährlich-wiederkehrenden Umsätzen. Aktuell verfüge die Cogia AG über eine Pipeline von Akquisitionszielfirmen mit einer Transaktionsvolumina von über Euro 50 Mio.

"Wir sehen gerade beim hoch-dynamischen KI-SaaS Anbieter Markt ein Nischensegment für eine Akquisitionsstrategie. Etablierte KI- SaaS Anbieter mit bestehenden Kundenstamm aus der deutschen Industrie- und Dienstleistungsbranchen sind dabei zentral im Fokus der Akquisitionspolitik. Die Lösungen dieser Anbieter decken die ganze Palette von Business Prozessen bei den Kunden und stellen eine nachhaltig diversifizierte und krisenresistente Umsatzquelle dar. Im sehr zersplitterten internationalen Markt der KI- Cloud-basierte Saas Anbieter ist ein erfahreneres Team mit der richtigen Akquisitionsstrategie, um attraktive Anbieter zu erwerben, entscheidend. Ein Portfolio von stabil wiederkehrenden Umsätzen durch KI- und Cloud-basierte Software-as-a-Service (SaaS) Lösungen können dann zu attraktiven Konditionen an internationale Investoren veräußert werden", sage Pascal Lauria, Vorstand der Cogia AG.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (News vom 20.10.2021) (22.10.2021/alc/n/a)