Erweiterte Funktionen

Chemiesektor im Fokus


12.07.19 10:51
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Neben der Ratinghinabstufung der Bayer AG durch Fitch um eine Stufe auf BBB+ (negativer Ausblick) vergangenen Montag, war es vor allem die am selben Tag von der BASF SE bekannt gegebene deutliche Gewinnwarnung, die den deutschen Industrie- sowie europäischen Chemiesektor bewegte, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Während BASF bis dahin z.B. noch mit einem EBIT Anstieg (vor Sondereffekten) für 2019 von 1 bis 10% gegenüber dem Vorjahr kalkuliert habe, erwarte man nun einen Rückgang von bis zu 30%. Auf der anderen Seite habe die aus den USA stammende Westlake Chemical am 10. Juli 2019 im Laufe des Emissionsprozesses den Aufschlag ihrer EUR Debut Anleihe (EUR 700 Mio., Fälligkeit 2029, Baa2/BBB/BBB) von ursprünglich im Bereich von 165 BP über Mid-Swap auf 150 BP reduzieren können. Das Orderbuch sei am Ende hingegen mit EUR 1,5 Mrd. "nur" zweifach überzeichnet gewesen. (News vom 11.07.2019) (12.07.2019/alc/n/a)