Erweiterte Funktionen

Bundesanleihen: Spielraum für höhere Renditen bleibt begrenzt


04.12.20 09:30
DekaBank

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Eine weitere Lockerung der Geldpolitik im Dezember, einschließlich einer Aufstockung und Verlängerung des Wertpapierkaufprogramms PEPP, wird von den Renditen von Bundesanleihen sowie den Spreads in der Eurolandperipherie mittlerweile ausreichend reflektiert, so die Analysten der DekaBank.

Die Markterwartungen im Hinblick auf eine erneute Senkung des Einlagensatzes dürften weiter zurückgehen und den Renditen in den kürzeren Laufzeitbereichen ein wenig Auftrieb verleihen. Gleichzeitig sollte die Verfügbarkeit von Corona-Impfstoffen in den kommenden Monaten die Konjunkturzuversicht stärken und das lange Ende der Bundkurve etwas ansteigen lassen. Insgesamt bleibe der Spielraum für höhere Renditen von Bundesanleihen aber angesichts der umfangreichen Wertpapierkäufe der EZB und ihrer weit in die Zukunft reichenden Forward Guidance begrenzt. (Ausgabe Dezember 2020) (04.12.2020/alc/a/a)