Bund-Future: Technischer Ausblick konstruktiv


08.08.18 08:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) schwächte sich gestern unterhalb der 21-Tagelinie (162,23) ab, so die Analysten der Helaba.

Das Chartbild sei gleichwohl konstruktiv. So seien der MACD und die Stochastik auf Tagesbasis gen Norden gerichtet und die Wochentechnik sei als stabil einzuschätzen. Noch stehe ein Kaufsignal des MACD jedoch aus. Sollte der Bund-Future nachhaltig wieder über die 21-Tagelinie bei 162,23 steigen, würden die Analysten Potenzial bis 162,38 ausmachen. Darüber lägen weitere Hürden bei 162,47 und 162,54. Unterstützungen würden die Analysten bei 161,85 und um 161,37 lokalisieren. Die Trading-Range liege zwischen 161,41 und 162,75.

Heute stehe am Kapitalmarkt das 10-jährige Laufzeitsegment im Fokus. Das amerikanische Schatzamt versteigere Staatspapiere im Umfang von 26 Mrd. USD. Im Vereinigten Königreich werde eine Gilt 2028 angeboten. Dort rentiere die 10-jährige Benchmarkanleihe aktuell bei 1,33%. Der 10J-Spread GB/DE liege zurzeit bei 91 BP und damit weiterhin unterhalb des Aufwärtstrends, welcher Anfang des Jahres etabliert worden sei. In den letzten zweieinhalb Wochen habe sich der Risikoaufschlag der Gilts gegenüber Bunds in der Tendenz wieder ausgeweitet. Die derzeitige Nachrichtenlage spreche dafür, dass sich die kurzfristige Aufwärtstendenz fortsetze, denn ein "harter" Ausstieg des Vereinigten Königreiches aus der EU könne nicht ausgeschlossen werden. (08.08.2018/alc/a/a)