Brasilien: Anhebung der Leitzinsen von 6,50% auf 7,25% im Sommertrimester unterstellt


20.07.18 10:24
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Bei den heutigen Inflationsdaten in Brasilien für die erste Julihälfte erwarten wir mit 4,5% gg. Vj. einen deutlichen Anstieg gegenüber dem Wert von Mitte Juni (3,7%), so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Preistreiber seien neben dem Streik der Lkw-Fahrer die BRL (Brasilianischer Real)-Schwäche sowie höhere Ausgaben für Nahrungsmittel und Energie. In Reaktion auf den jüngsten Preisdruck würden die Analysten im Sommertrimester eine Anhebung der Leitzinsen von 6,50% auf 7,25% unterstellen. Mit Blick auf diese Entwicklung würden sich Anleger mit Verlagerungen von Vermögen in brasilianischen Staatsanleihen vermutlich zurückhalten. (20.07.2018/alc/a/a)