Börse Stuttgart führt italienische Corporate Bonds ein - Anleihenews


14.09.18 13:15
Börse Stuttgart

Stuttgart (www.anleihencheck.de) - Nach der Einführung von rund 100 italienischen Staatsanleihen sind an der Börse Stuttgart seit dieser Woche auch rund 20 italienische Corporate Bonds handelbar, so die Börse Stuttgart.

Eine der Anleihen sei von Intesa Sanpaolo, eines der größten Kreditinstitute Italiens. Die Unternehmensanleihe (ISIN IT0005118838 / WKN A1Z3EF) sei mit 2,040 Prozent jährlich verzinst und laufe bis zum 30.06.2022. Die Stückelung sei mit 1.000 Euro anlegerfreundlich gestaltet. Das Emissionsvolumen betrage 781 Millionen Euro. Eine weitere italienische Unternehmensanleihe (ISIN IT0005199267 / WKN A182NM) sei von der Unicredit begeben worden. Bei diesem Bond betrage das Emissionsvolumen 1,49 Milliarden Euro. Der Kupon in Höhe von 0,376 Prozent werde vierteljährlich ausbezahlt. Zurückbezahlt werde die Anleihe zum 30.06.2023. Die Börse Stuttgart sei derzeit die einzige deutsche Börse, die den Handel italienischer Anleihen in diesem Umfang ermögliche. (14.09.2018/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
101,00 € 101,125 € -0,125 € -0,12% 23.07./18:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IT0005118838 A1Z3EF 101,34 € 96,55 €
Werte im Artikel